From Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Butterworth-Filter

 

Butterworth-Filter sind kontinuierliche Frequenzfilter, die so ausgelegt sind, dass der Frequenzgang unterhalb der Grenzfrequenz ωg möglichst lange horizontal verläuft. Erst kurz vor dieser Grenzfrequenz soll die Übertragungsfunktion abnehmen und in die Durchlassdämpfung von n·20dB pro Frequenzdekade übergehen (nist die Ordnung des Butterworth-Filters). Die einfachste Form des Butterworth-Filter 1. Ordnung stellt das RC-Glied dar.

 

Die Dämpfung bei der Grenzfrequenz beträgt ca. 3dB, das heißt ein Signal mit der Grenzfrequenz wird auf das {\displaystyle {\frac {1}{\sqrt {2}}}\approx 0{,}7071}\frac{1}{\sqrt{2}} \approx 0{,}7071 -fache des ursprünglichen Signals abgeschwächt. Butterworth-Filter haben sowohl im Durchlassbereich als auch im Sperrbereich einen gleichmäßigen (glatten) Verlauf der Übertragungsfunktion.

Benannt wurde das Butterworth-Filter nach dem britischen Physiker Stephen Butterworth, der diese Art von Filter erstmals beschrieb.